Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle

Naturpark Bergisches Land

Und zwischen den Mahlzeiten den A1-Ring abschreiten

Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle

Laut Kalender ist es erst Mitte Februar, trotzdem tolles Wetter, 15 Grad und Sonnenschein; und so beginnen wir unsere Türchensaison entspannt bei einem zünftigen Mittagessen in der Holsteins Mühle zu Füßen von Schloss Homburg, im Homburger Bröltal, im Naturpark Bergisches Land. Die Betonung liegt heute noch auf entspannt und Essen. Wir wollen nichts überstürzen, durchstarten können wir später im Jahr immer noch. Unser Türchen ist heute bloß ein Intermezzo zwischen zweier Boxenstopps. Wir starten also nach einem üppigen Mittagsmahl von der Holsteins Mühle und drehen unsere erste Runde in dieser Saison auf dem A1 Ring durch die rauschenden Wälder um Nümbrecht, nur dass um diese Jahreszeit hier nichts rauschen kann, den Bäumen fehlt noch der Rennanzug.

Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle

Der Rundkurs führt uns gleich bei der Mühle bergauf in den Wald. Eine ganze Weile werden wir linker Hand von einem munteren Bächlein begleitet, silbrig schimmernde Wassertropfen tanzen fröhlich in den ersten Sonnenstrahlen.

Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Immer noch auf Kurs

Die einzigen Gemeinsamkeiten, die unser Rundkurs mit dem Red Bull Ring gemein hat, sind die Streckenlänge von etwas über vier Kilometern und ein paar scharfe Kurven. Wir bleiben in der Spur und absolvieren den Kurs in alter Routine, die Konkurrenz tut es uns gleich, überwiegend Hundeführer und Kinderwagenschieber. Die Gesichter kommen mir bekannt vor, sie waren zuvor ebenfalls in der Mühle essen.

Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Endspurt
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Auf der Zielgeraden

Die Landschaft ist noch recht farblos, für die Vegetation kam das schöne Wetter zu plötzlich, bis auf ein paar vorwitzige Schneeglöckchen konnte sie sich noch nicht darauf einstellen; ich hingegen habe meine Jacke bereits nach der Hälfte des Kurses um die Hüften gebunden. Zeitlich liegen wir gut im Rennen und kommen pünktlich zu Kaffee und bergischen Waffeln ins Ziel.

Auf dem A1 Wanderweg um die Holsteins-Mühle
Holsteins-Mühle
Start / Ziel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.