Naturwanderung im Gemsteltal

Gemsteltal – Kleinwalsertal

Das Gemsteltal – Natur pur

Naturwanderung im Gemsteltal

Wir sind von der Jahreszeit her zu früh an für Bergwanderungen, da habe ich nicht richtig nachgedacht, als ich unsere Ferienwohnung gebucht habe. In meinem jugendlichen Leichtsinn bin ich davon ausgegangen, dass sich der Schnee Ende Mai überall verzogen hat, ….denkste. Die Wanderungen, die wir ursprünglich machen wollten, sind also in den Schnee gefallen, sprich noch nicht freigegeben, und so müssen wir uns mit Panoramawegen auf halber Höhe am Hang, oder noch niedriger, Talwanderungen, zufrieden geben.

Naturwanderung im Gemsteltal

Daher wandern wir heute gleich von unserem Quartier los, ins Gemsteltal hinein. Wie so oft werden wir auf unserem Weg durch den Wald von einem kleinen Bach begleitet.

Naturwanderung im Gemsteltal

Unser Ziel ist die Hintere Gemstelhütte. Wir haben keinerlei Erwartungen an unser Türchen, wollen uns nur etwas Bewegen und die frische Bergluft genießen. 

Naturwanderung im GemsteltalNaturwanderung im Gemsteltal

Naturwanderung im Gemsteltal

Auf der Hütte angekommen fallen uns die dicken Fernrohre auf Stativen auf, die scheinbar willkürlich, aber in die gleiche Richtung weisend, auf der Terrasse platziert wurden.

Naturwanderung im Gemsteltal

Von Neugier getrieben habe ich natürlich nachgefragt, wofür sie aufgestellt wurden und was es in dieser Richtung zu bewundern gibt. Hirschkühe, eine Steinbockdame, und ein Kitz, das im Schutze einiger Zweige am Hang sich selbst überlassen ist, bis seine Mutter von der Futtersuche zurückkehrt, war die Antwort. Sofort zücke ich mein Tele, und tatsächlich, da war etwas am gegenüberliegenden Hang. Ich habe mal wieder Tierchen vor die Linse bekommen. Leider selbst für mein Tele noch recht weit entfernt, aber egal, hab ich halt Suchbilder mit Tierchen.

Naturwanderung im Gemsteltal

Naturwanderung im Gemsteltal
Suchbild mit Steinbockdame.

Naturwanderung im Gemsteltal

Beseelt von so viel Glück frei lebendes Wild an den Berghängen der Alpen beobachten zu können, machen wir uns auf der anderen Seite des Baches auf den Rückweg.

Einige Lawinen haben im Laufe des Winters das Tal heimgesucht und ihre Spuren hinterlassen. Jetzt ist erstmal aufräumen angesagt, zum Glück kann das Holz noch verwertet werden.

Naturwanderung im Gemsteltal

Naturwanderung im Gemsteltal
Ein Schneebrett mit Wanderern (wer findet sie), das nur sehr langsam abtaut.

Naturwanderung im Gemsteltal

Noch ein kurzer Blick zurück und dann sehen wir auch schon den Kirchturm von Mittelberg näher kommen. Unser heutiges Fazit, auch Taltürchen haben ihren Reiz und bergen unverhoffte Naturschauspiele.

Naturwanderung im Gemsteltal

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.