Bowl mit Süsskartoffel, Salat und Putenschnitzel

Let’s Bowl

Bowl’s für alle Mahlzeiten

Sketchnote Bowl

Tja, da staunst du? Diesmal war ich kreativ und habe ganz klassisch Papier und Stift bemüht, um dir ein Baukastenrezept für die Erstellung von Bowls an die Hand zu geben. Und wie die meisten Dinge heutzutage, so hat auch diese spezielle Form von Notaten einen eigenen Begriff hervorgebracht – Sketchnoting. Skizzieren und Notieren nicht nur in einem Wort vereint, sondern auch in einer Zeichnung. Hört sich simpel an, zumindest was die Wortkreation anbelangt; das Zeichnen hingegen Bedarf etwas Übung, ist aber halb so schlimm, da nur zweidimensional gezeichnet wird, und sich alle Dinge aus Geraden, Bögen oder Kreisen zusammensetzen lassen.

Bowl mit Süsskartoffel, Salat und Putenschnitzel

Nun habe ich ein wenig Zeichnen geübt, und für den Anfang einen Baukasten gesketchnoted, mit dem du dir gesunde Bowls basteln kannst. Aber nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, wenn du Zutaten auf den Listen entdeckst, die du auf den ersten Blick nicht verträgst, wie z.B. Nüsse. Vielleicht verträgst du ja Macadamianüsse, so wie ich; ein Versuch ist es Wert. Das Gleiche gilt für Hülsenfrüchte. Bei mir funktionieren Erbsen und grüne (Garten-)Bohnen (Brechbohnen) ganz gut. Bei Joghurt greife ich zu Kokosjoghurt (da ist allerdings nicht soviel Protein drin, wie in herkömmlichem Joghurt) und nehme statt Hühnereiern Wachteleier, die sind histaminfrei. Haferflocken und Getreide ersetzte ich durch glutenfreie Varianten, und schwups kannst du dir trotz Unverträglichkeiten eine gesunde Bowl zusammenstellen, und das für alle Mahlzeiten.

Wie du aus der Zeichnung entnehmen kannst, variiert der Bedarf an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten von Mensch zu Mensch und zusätzlich noch nach deinem momentanen Bedarf (Sportler oder Couchpotato), deshalb möchte ich hierzu keine konkreten Angaben machen, du weißt selbst am besten, wovon du gerade am meisten benötigst.

Bowlst du auch schon? Was schmeißt du alles in die Schüssel?

Bowl mit Süsskartoffel, Salat und Putenschnitzel
Bowl mit Süsskartoffel, Salat und Putenschnitzel
Drucken
Bowl mit Süsskartoffel, Salat und Putenschnitzel

Let’s Bowl

Gericht Bowl, Hauptgericht, Salat
Keyword eifrei, glutenfrei, histaminarm, laktosefrei
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1-2 Romanasalatköpfe
  • 1 Karotte
  • 1 Süsskartoffel
  • 1-2 EL Kürbiskerne
  • 1 Handvoll Sprossen

Für die Hähnchenschnitzel

  • 2 Putenschnitzel
  • 3-4 EL Kokosraspel
  • 1 EL getr. Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Für die Vinaigrette

  • 4 EL Leinöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  1. Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder eine große Auflaufform benutzen.

  2. Für die Panade Kokosraspel, Thymian, Olivenöl und Salz in einer Schale vermengen.

  3. Die Putenschnitzel waschen und trockentupfen und mit der Panade bestreichen und auf das vorbereitete Backblech / Auflaufform geben.

  4. Die Süßkartoffel schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl bestreichen und zu den Putenschnitzeln auf das Backblech/Auflaufform geben und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Schnitzel müssen durchgegart sein. Eventuell die Süsskartoffel vorher rausnehmen.

  5. In der Zwischenzeit den Romanasalat waschen und in Streifen schneiden. Karotte putzen und reiben. Sprossen waschen.

  6. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl trocken rösten, anschließend beiseite stellen.

Die Vinaigrette

  1. Alle Zutaten für die Vinaigrette in einen tiefen Becher geben und mit dem Stabmixer schaumig mixen.

Serviervorschlag

  1. Den Salat mit den geraspelten Karotten in tiefe Teller (Bowls) geben und mit einem Teil der Vinaigrette vermischen. Anschließend die Putenschnitzel und die Süsskartoffelscheiben auf den Salat legen. Mit Kürbiskernen und Sprossen bestreuen. Restliche Vinaigrette über die Bowl geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.