Wanderung durchs schöne Trettachtal

Trettachtal – Allgäu

Trettachtal – das Allgäu im Kleinformat

Du kennst doch sicherlich diese Miniaturlandschaften, Minidom, Miniland oder wie sie alle heißen. So ähnlich kam mir unsere Wanderung ins Trettachtal vor, halt nur nicht in Mini. Aber das ganze Allgäu in einem Tal, also im Kleinformat – saftige Wiesen, ein idyllischer Bach, ein See, natürlich mit Spiegelung, das Ganze eingerahmt von einer imposanten Bergkulisse und die Sonne mühte sich, in dieser Szene einen Platz zu finden.

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Die Richtung ist heute vorgegeben, es gibt nur eine, daher bedarf es keiner großen Entscheidungen, außer rechts oder links vom Bach ins Tal hinein?

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Wanderung durchs schöne Trettachtal
Kann mal einer so einen unauffälligen roten Kotbeutel mitnehmen, den werdet ihr brauchen.

Wir beginnen rechts vom Bach, also in Laufrichtung, links vom Bach in Fließrichtung, jedoch kreuzt unser Weg schon bald den Bach, insofern war diese Entscheidung völlig überflüssig.

Das Tal ist lang und wir schlagen ein gutes Tempo an. Gleich zu Beginn gibt es schon tolle Allgäublicke und weitere Allgäuszenen folgen Schlag auf Schlag. Obstbäume am Wegesrand, ein Moorsee, Wildblumenwiesen mit Schafgarbe, Glockenblumen, Wiesenmargerite, und hochaufragende Felswände und, und, und.

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Wanderung durchs schöne Trettachtal

In der ersten Hütte kehren wir ein, was ich hab, das hab ich, wer weiß, ob da noch etwas Gscheids kommt, außerdem ist es fast Mittag, jedenfalls eine Zeit zu der ich Hunger verspüre und hier bereits warmes Essen serviert wird, es duftet auch schon.

Die nächste Biegung

Frisch gestärkt wandern wir weiter ins Tal hinein. Auf weitläufige, bunt getupfte Wiesen folgt nun Wald. Wie weit wollen wir noch gehen? Bis zur nächsten Biegung …..oder bis zur nächsten Biegung ….. oder bis zur nächsten …………? Vielleicht sollten wir doch mal umkehren, schließlich müssen wir die bereits erwanderten Kilometer auch wieder zurückgehen.

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Stracks drehen wir unsere Perspektive um 180° Grad. Da wir den Weg bereits kennen, wird es zum Schluß doch etwas langwierig, erstaunlicher Weise aber nicht nur gefühlt, wir sind reale 15 Kilometer gewandert, alles andere als mini.

Wanderung durchs schöne Trettachtal

Das war nun leider unsere letzte Wanderung für diesen Urlaub, morgen gehts Heim. Tschüss und bis zum nächsten Mal in Vorarlberg, da treiben wir uns nämlich häufiger rum.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.