Waldboden voller Hasenglöckchen und Hund

Wildwachsendes atlantisches Hasenglöckchen bei Hückelhoven

Im Wald der blauen Blumen

Waldboden voller Hasenglöckchen

Nur durch Zufall und zum richtigen Zeitpunkt bin ich im Internet auf das Phänomen der wildwachsenden Hasenglöckchen bei Hückelhoven im Kreis Heinsberg gestoßen. Um die Hasenglöckchen in voller Blüte zu erwischen, plan deinen Besuch zwischen Mitte/Ende April bis Mitte Mai. Dann nämlich steht die Hyacinthoides non-scripta, auch Waldhyazinthe genannt in voller Blüte. Kurioser Weise handelt es sich lediglich um ein kleines Waldstück (400x200m), die Bodenbeschaffenheit aber muss einzigartig sein, da es sich hier um das größte Aufkommen des Hasenglöckchens in Deutschland handelt.

Waldboden voller Hasenglöckchen

Zur Blütezeit tummelt sich außer dem Hasenglöckchen natürlich auch noch der naturbegeisterte Homo sapiens im Wald. Überall stehen, knien oder liegen (da bin ich dabei) fotobegeisterte Spaziergänger, auf der Jagd nach den schönsten Motiven, im Wald herum. Und die gibt es zuhauf – also Motive, Spaziergänger allerdings auch, na dann eben beides. Es führt ein kleiner Pfad, mit einigen Verzweigungen, durch den Wald. Alle paar Meter ändert sich die Perspektive, da heißt es in die Knie gehen, Foto machen, aufstehen, neues Motiv suchen. Selbst Merlin hat sich dekorativ in das blaue Meer der Hasenglöckchen drapiert.

Waldboden voller Hasenglöckchen und Hund

Auf diese Weise haben wir uns lange bei den Hasenglöckchen aufgehalten, jetzt schlage ich mich mit Muskelkater von den vielen Kniebeugen und Liegestützen mit Gewicht (Fotorucksack) herum.

Hasenglöckchen

Nicht nur Flora, auch Fauna

Kühe von hinten
Fasan im Feld

In und um das Waldstück herum treffen wir auf Hunde, die brav bei Fuß gehen, Kühe, die sich nur von hinten zeigen, einen Fasan, der mal sichtbar, mal unsichtbar durchs Feld springt und natürlich den bereits erwähnten Homo sapiens. Alles in Allem ein gelungener Spaziergang, den wir gerne mal wiederholen.

Waldboden voller Hasenglöckchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.